Produktion von Samsungs Flaggschiff Galaxy S5 in Gefahr

Am Sonntagmorgen brach im südkoreanischen Anseong ein „sehr großer“ in einer Fabrik des Samsung-Zulieferers DAP aus. Wie die International Business Times unter Berufung auf die koreanische Internetseite Asia News Agency berichtet, hat Samsung dort unter anderem Leiterplatten für das kommende Samsung Galaxy S5 produzieren lassen.

Galaxy S5

Bildquelle: connect.de

Zwar gehen Analysten nicht von einer Verzögerung des kompletten Verkaufsstartes aus, doch gewisse negative Konsequenzen hinsichtlich der Verfügbarkeit des Galaxy S5 sind zu befürchten. So erwarten Branchenbeobachter zunächst eine Herabsetzung der Liefermenge für einige ausgewählte Märkte. Wie schwerwiegend die Folgen tatsächlich sind und ob auch der europäische Markt betroffen sein wird, ist jedoch noch nicht abzusehen.

In Deutschland startet der Verkauf des Galaxy S5 vorausslichtlich Mitte April.

Quelle: t-online.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.